Wollt ihr eine Vorstellung oder einen Workshop organisieren?

Wollt ihr eine Vorstellung von Radical Resilience organisieren? Schreibt uns an: radicalresilience [at] riseup [punkt] net.

Wir finden es gut wenn es nach der Vorstellung Raum gibt um nachzudenken und sich auszutauschen um besser zu verstehen wie unsere Gruppen von aktivistischem Burnout, Gruppendynamiken, Trauma und all den anderen Themen im Film betroffen sind. Deshalb möchten wir dazu anregen neben der Vorführung auch eine Diskussion oder einen Workshop zu organisieren. Bei einer online Vorführung, können wir bei der Diskussion oder auch einem Workshop dabei sein, wir können euch aber auch nur Ideen oder Fragen dafür geben. Bei einer „echten“ Vorstellung können wir nur kommen wenn sie nicht zu weit weg ist 🙂

Wenn ihr gerne an einer Vorstellung oder einem Workshop teilnehmen wollt aber keinen organisieren wollt, dann guckt hier auf den Blog oder meldet euch für unsere Mailinglist an. Wir wollen in regelmäßigen Abständen Online Vorführungen und Workshops machen.

Bis bald!

 

Posted in General, Screening Dates, Updates on the Film | Leave a comment

Online Vorführung & Workshop am 29. und 30. Mai

Am 29. Mai werden wir eine online Vorstellung von Radical Resilience, gefolgt von Fragen an die Filmemacher*innen und Diskussion machen. Am 30. gibt’s dann einen Workshop zur Vertiefung der Inhalte. Dieses Mal machen wir die Diskussion/den Workshop in English, aber wir können auch gerne eine Vorführung oder einen Workshop auf deutsch oder französisch organisieren. Sagt Bescheid wenn ihr oder eure Gruppe daran Interesse habt.

Wenn ihr eine „echte“ Vorstellung organisieren wollt, könnt ihr auch gerne auf uns zukommen.  Email: radicalresilience [at] riseup.net

Liebe Grüße und passt auf euch auf!

 

Posted in Screening Dates, Updates on the Film | Leave a comment

Verschobene Vorführungen

Wegen der jetzigen Situation mit Corona, haben wir alle geplanten
Vorstellungen verschoben. Wir wissen noch nicht, wann es
wieder möglich sein wird, neue Vorstellungen zu organisieren. Wir überlegen
gerade, wie wir am besten mit der Verbreitung des Filmes weitermachen.
Wir melden uns wenn wir da mehr mehr wissen.

Kontaktiert uns falls ihr den Film in euren Gruppen, Hausprojekten,
Besetzung, usw, schauen wollt. Es muss keine große öffentliche
Vorstellung sein aber es macht Sinn zusammenzuschauen, zu diskutieren
und Gefühle und Erfahrungen bezüglich der Themen im Film auszutauschen.

Wir sind auch dabei kollektive online Vorstellungen zu organisieren
mit der Möglichkeit sich nacher online auszutauscchen. Wir planen auch gerade workshops die im Anschluss an den Film mit oder ohne uns stattfinden können. Sagt Bescheid wenn ihr Interesse habt.

Soweit erstmal, gute Gesundheit euch allen.

Posted in General | Leave a comment

Vorführung im KuZe Potsdam

Am 20.3 um 18:00 im KuZe Potsdam gibt es eine Vorführung von Radical Resilience. Anschließend Diskussion. Wir sind auch dabei.

Posted in General, Screening Dates, Updates on the Film | Tagged , , , | Leave a comment

Premiere von Radical Resilience!

Die Premiere von Radical Resilience wird am 1ten März in der alten VHS, Wilhelmstraße 34, Bonn, stattfinden. Yei!

Einlass ist um 15:30, Filmbeginn um 16Uhr. Der Film dauert eine Stunde, danach gibt es die Möglichkeit den Filmemacher*innen Fragen zu stellen und Raum für Diskussionen. Die Untertitel sind bei dieser Aufführung in deutsch, gesprochen wird in mehreren Sprachen. Falls erwünscht können wir auch gerne eine Flüsterübersetzung auf Englisch organisieren. Um für alle zugänglich zu sein, wird es keinen festen Eintrittspreis geben, Spenden sind aber sehr willkommen, um Kosten zu decken und hoffentlich damit wir weitermachen können.

Infos zur Barrierefreiheit findet ihr hier, und wer sonstige Bedürfnisse, Wünsche oder Fragen hat, kann uns gerne kontaktieren. Es gibt einige Sessel und Sofas als bequeme Sitzmöglichkeiten, außerdem einen Kinderchaosraum, wo Kinder spielen können.

Im Film kommen Menschen aus verschiedenen Bewegungen und Kontexten zu Wort, es geht um Burnout und Resilienz in unseren Bewegungen. Warum brennen so viele von uns aus? Wie können wir unsere Bewegungen nachhaltiger und inklusiver gestalten? Wie können wir tiefergehenden Wandel bewirken?

Wenn ihr eine Vorführung organisieren wollt, kontaktiert uns. Informationen über geplante Vorführungen oder Neuigkeiten gibt es über die mailing list, oder auf Mastodon oder Twitter. Teilt den Trailer gerne!

Posted in General, Social Media, Updates on the Film | Leave a comment

Dhjana

[Uebersetzung des englischen Textes vom 7.1.2020]

Heute habe ich vom Tod unserer Freundin Dhjana erfahren. Ich bin sehr traurig, dass sie von uns gegangen ist. Sie war so eine warmherzige, offenene und herzliche Kaempferin und ich vermisse sie.

Ich bin auch traurig, dass sie den fertigen Film nicht mehr sehen wird und ihn auch nicht mehr zeigen koennen wird, da hatte sie sich drauf gefreut. Sie hat unser Projekt immer unterstuetzt, uns immer ermuntert, uns angeboten den Film in Ede fertigzumachen. Sie war eine der Personen die von dem Projekt von Anfang an ueberzeugt war.

Ich hatte mich darauf gefreut sie nochmal zu besuchen, und es macht mich traurig, dass ich das nun nicht mehr kann. Das fuehrt mir mal wieder vor Augen wie chronische Krankheit dein Leben anhaelt und manche Situationen und Menschen danach einfach nicht mehr dasein werden. Und das tut weh. Es zeigt mir auch mal wieder wie chronische Krankheit Menschen isoliert. Es kostet Energie mit Menschen in Kontakt zu bleiben, und wenn mensch wenig Energie hat, ist das oft nicht moeglich. Auch ist mensch dann oft zu muede dahin zu gehen wo mensch sich normalerweise trifft. Und so fallen Leute dann langsam und leise raus, vor allem auch solche die Hilfe braeuchten.

Dhjana wusste das und hat sehr viel Energie dareingesteckt Menschen mit Burnout und Trauma zu helfen, und unsere Bewegungsstrukturen zu veraendern, so dass wir uns mehr unterstuetzen und helfen. Hier die Seite vom support and recovery team, ein tolles Projekt, das ihr sehr wichtig war.

Was mich troestet ist, dass sie zufrieden damit war was sie in ihrem Leben erreicht hat und ich kann dem nur hinzufuegen, dass ich sehr dankbar bin fuer alles das sie fuer uns alle getan hat.

Ruhe in Kraft Dhjana

 

Posted in Chronic Illness, General | Leave a comment